Danfoss bestärkt seine Präsenz in Offenbach

Danfoss, ein weltweiter Markt- und Technologieführer in den Bereichen Kälte, Klima, Heizung, Motorenregelung und mobile Maschinen, bekommt ein neues Bürogebäude für die Deutschlandzentrale im Offenbacher Stadtteil Kaiserlei. Die Einweihung des Gebäudes ist für die zweite Jahreshälfte 2022 geplant, und die Gesamtmietausgestattet und demonstriert ‚State of the Art‘ für hochmodernes Arbeiten.

Danfoss ist bereits seit 1952 in Deutschland vertreten und hat seit 1969 seine Deutschlandzentrale in Offenbach, aktuell im Industriegebiet in Offenbach Waldhof.

„Wir wollen Danfoss als attraktives Technologieunternehmen noch sichtbarer machen und haben dafür in Offenbach Kaiserlei den optimalen Standort gefunden“, erklärt Ole Møller-Jensen, Geschäftsführer der Danfoss GmbH und Präsident Danfoss Central Europe. „Das neue Bürogebäude wird nicht nur ein hochmoderner Arbeitsplatz sein, sondern wird auch mit neuester, energiee.“

Modernes Arbeiten mit Blick aufs Wasser

Die Gestaltung und Ausstattung des neuen Bürogebäudes wird im Sinne von „New Work“ von verschiedenen Mitarbeitergruppen mitgestaltet. Dabei wird darauf geachtet, dass zukünftige Arbeitsprozesse durch die Büroumgebung unterstützt werden. Neben diversen Open Spaces, Meetingräumen und Gesprächsnischen wird es auch Schulungsräume und eine Servicewerkstatt geben. Große Glasfassaden, eine natürliche Bep2-neutrales Energiekonzept. Ein Showroom soll Einblicke in die Welt der Danfoss Technologie geben und direkt vom großzügigen Foyer aus sichtbar sein.

„Wir schaffen moderne und attraktive Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter und ermöglichen damit neue und bereichsübergreifende Arbeitsweisen. Dies fördert die Zusammenarbeit und führt gleichzeitig zu Synergien und einer besseren Bewältigung der Aufgaben,“ so Ole Møller-Jensen.

Durch die attraktive Lage in der Mitte Deutschlands, in unmittelbarer Nähe von Frankfurt direkt am Main gelegen mit guter Anbindung an S-Bahn und Autobahn, ist das Büro gut zu erreichen und auch als Anziehungspunkt für neue Mitarbeiter konzipiert. Zudem wird der neue, moderne Standort durch die zentrale Position in Europa Kollegen aus aller Welt als Treffpunkt dienen.

Das Danfoss-Gebäude ist Teil des rund 40.000 Quadratmeter großen Büroensembles LEIQ, das durch die Investoren Hamburg Trust Grundvermögen und Anlage GmbH und die Oxalis REIM GmbH entwickelt wird. Das Design stammt von holger meyer architektur, und das Ingenieurbüro Arup verantwortet die Planung der technischen Gewerke.

Über Danfoss

Danfoss entwickelt Technologien, die es ermöglichen, schon heute eine bessere, intelligentere und eBereichen wie Kälte, Klima, Heizung, Motorenregelung und mobilen Maschinen eingesetzt, wobei die innovativen Technologien bis ins Jahr 1933 zurückreichen. Heute ist Danfoss in vielen Bereichen weltweit Marktführer, beschäftigt über 28.000 Mitarbeiter und beliefert Kunden in mehr als 100 Ländern. Das Unternehmen be

Danfoss in Deutschland

Danfoss ist seit 1952 in Deutschland vertreten und beschäftigt hier rund 1.900 Mitarbeiter. Deutschland ist europaweit der größte Markt des dänischen Unternehmens sowie nach den USA und China der drittgrößte weltweit. Danfoss ist mit allen vier Segmenten – Cooling, Heating, Power Solutions und Drives – sowie zwei Produktionsstandorten in Deutschland präsent. Deutscher Hauptsitz des Unternehmens ist Offenbach.